Home » 2015 » April

Monthly Archives: April 2015

Ingenieure wollen Papier

Nürnberg, April 2015 – Ingenieurinnen und Ingenieure wollen ihre gedruckte Zeitung behalten. Das trifft zumindest auf die Leserinnen und Leser der Wochenzeitung VDI nachrichten zu, wie der Chefredakteur Ken Fouhy vor Studierenden des Studiengangs Technikjournalismus/Technik-PR berichtete. Die jüngste Leserbefragung und Rezipientenanalyse habe interessante Impulse für die redaktionelle Arbeit gegeben, so Fouhy. „Unsere Leser wollen lange Texte und die wollen sie vor allem auf Papier lesen.“ weiter [...]

27.04.2015: Wechsel vom Journalismus hin zur PR

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung des Studiengangs TJ Zusammenfassung: Warum setzen sich erfolgreiche Manager für einen Film auf ein Bobby-Car? Warum muss man vor allem auch gut aussehen, wenn man für das Fernsehen arbeiten will? Was spricht dafür, als Journalist in der PR-Beratung zu gehen, was dagegen? Das sind einige Fragen, die Martin Kerscher beantworten kann. Er war stellvertretender Chefredakteur beim Nachrichtensender n-tv und leitet heute bei der PR-Agentur ergo Unternehmenskommunikation weiter [...]

20.04.2015: Die Wünsche der Rezipienten – Trends und Entwicklungen im Technikjournalismus

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung des Studiengangs TJ Was wollen Ingenieure lesen? Das ist die zentrale Frage. Und: Wie werden die Themen für die VDI nachrichten identifiziert und wie Beiträge für verschiedene Kanäle – Print und Digital – von der Redeaktion ausgewählt und aufbereitet? Und wie finanzieren sich neue redaktionelle Formate? Die Antworten auf diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Vortrages. Beispielhaft dargestellt an der Formatänderung der VDI nachrichten. Vor rund weiter [...]

Neue Aufgaben für Technikjournalisten

Moderation von Fachkonferenzen und Onlinejournalismus sind neue Schwerpunkte Redakteurinnen und Redakteure von Technikverlagen müssen sich neue Kanäle erschließen. Das ist die Überzeugung von Johann Wiesböck, Chefredakteur der Fachzeitschrift Elektronikpraxis. Und das ist nach seinen eigenen Worten auch das Rezept für den Aufschwung des eigenen Titels.  Jede Krise der Industrie habe auch Auswirkungen auf die Situation der Fachverlage und der Fachzeitschriften. Und: gerade die Fachzeitschriften weiter [...]