Home » Allgemein » Neue „Aufträge“ für TJ-Studierende

Neue „Aufträge“ für TJ-Studierende

Von der Studenteninitiative über die Fakultät und Technikblog bis hin zum Mobilitätsanbieter. Das sind die Auftraggeber für die Studierenden im 4. Fachsemester Technikjournalismus/Technik-PR. Wie bereits im vergangenen Sommer entwerfen die Studierenden PR- und Kommunikationskonzepte für Initiativen, Institute und Unternehmen. Dazu bilden die Studierenden Teams oder besser kleine Kreativagenturen, die dann im Pitch gegeneinander vor den Auftraggebern präsentieren.

In diesem Semester haben die DB Regio Bayern, die Studenteninitiative Ö-Pro, der Technik-Blog befootec.de und die Fakultät Maschinenbau der TH Nürnberg ihre Aufträge formuliert. Am Ende des Semesters werden die ausgearbeiteten Konzepte den Auftraggebern präsentiert und die besten Arbeiten ausgezeichnet. Die Anforderungen erstrecken sich von Positionierungskampagnen bis hin zu klassischen Bekanntmachungsstrategien.

 

Im vergangenen Jahr hatten Studierende Aufgaben des Stuttgarter Messeveranstalters Mesago GmbH, die Nürnberger Ingenieurbüros Exaphi und Bavarian Optics, das Labor für Mobile Robotik  sowie das Schreibzentrum der TH Nürnberg ihre Aufträge erteilt und sich die Ergebnisse in einem Pitch präsentieren lassen.